Grundfos' Pumpen verbessern die Lebensqualität in China

Overview_TEXT

Überblick

Grundfos Pumpen verbessern die Lebensqualität in China

DEYANG, CHINA: Bis ins Jahre 1980 wurde die Abwasserinfrastruktur der Chinesischen Städte eigentlich vernachlässigt. Im Jahre 1980 wurden ca. 20 mittelständische Kläranlagen erbaut, welche eine niedrige Behandlung versprachen.

Leider wurden nebst bedeutenden Abwasserinvestitionen in den 1990ern noch immer ca. 2/3 vom städtischen Abwasser ohne Behandlung in Oberflächengewässern entsorgt. Infolgedessen war die Gesundheit der Menschheit wie auch die Umwelt gefährdet.

In Chinesischen Städten ist der Geruch von Abwasser bekannt. Viele Flüsse sowie Seen sind extrem verschmutzt. Dies führt zu Krankheiten, welche vom Wasser übertragen werden, einer Abnahme der Lebensqualität sowie zur Unattraktivität einer Stadt.

Die Situation

Als sich die World Bank entschloss, ein städtisches Umwelt-Projekt in der Provinz Sichuan zu finanzieren, gehörte eine neue Kläranlage in der Stadt Deyang zu den obersten Prioritäten.

Die Provinz Sichuan ist Heimat von mehr als 80 Millionen Menschen und diese schnell-wachsende Gegend steht vor mehreren schweren ökologischen Herausforderungen. Deyang Stadt ist die Heimat von mehreren Chemie-, Agrar-, und Schwerindustrie- Unternehmen, und abgesehen von den enormen Mengen von häuslichem Abwasser, haben diese Branchen zu der übermäßigen Verschmutzung der Flüsse Min, Tuo und ihren Nebenflüssen beigetragen.

Die Lösung von Grundfos

Dank einer aufwändigen Life Cycle Cost-Berechnung (LCC) und der zuverlässigen und innovativen Pumpen, gewann Grundfos das Projekt. Die Berechnung hat deutlich gemacht, dass Grundfos über den Zeitraum von 15 Jahren die nachhaltigste und wirtschaftlich beste Lösung anbieten kann und somit die richtige Wahl ist für Deyang City.

Um eine ausreichende Kapazität von 100,000m3/Tag zu gewährleisten, lieferte Grundfos 59 Pumpen und Rührwerke für die neue Kläranlage. Dies umfasste Hebepumpen, Tauchpumpen, Pumpen für Überschussschlamm, Rezirkulationspumpen, Förderdruckpumpen und Mixer.

Das Ergebnis

Zu Beginn konnte Grundfos nicht mit dem angegebenen Verkaufspreis konkurrieren, welcher für den Auftragnehmer sowie für die Stadt Deyang ein wichtiger Faktor spielte. Nach der LCC Prüfung wurde jedoch klar, dass Grundfos die wirtschaftlich beste Lösung anbieten konnte, als man die Unterhaltskosten verglich mit der Energieeffizienz, der Betriebs- und Unterhaltskosten, etc.





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati

Betreff:

Lebenszykluskosten

Ort:

Deyang, China

Firma:

Contacts_TEXT

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen.

Telefon

+41 41 497 39 39

Fax

+41 41 497 30 17

Adresse

GRUNDFOS Arnold AG
Industrie Nord 12
CH-6105 Schachen

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen.

Telefon

+41 41 497 39 39

Fax

+41 41 497 30 17

Adresse

GRUNDFOS Arnold AG
Industrie Nord 12
CH-6105 Schachen