Neue Propeller führen zu mehr Effizienz

Overview_TEXT

Überblick

Die ARA Altenrhein in der Ostschweiz zählt zu den führenden Anlagen im Bereich der Abwasseraufbereitung.

Der Biologieteil einer jeder Kläranlage benötigt eine gut abgestimmte Strömungsgeschwindigkeit in den Klärbecken. Bei der Kläranlage Altenrhein in der Schweiz, wurden 12 Stück AMG Propeller durch neue Propeller mit höherem Wirkungsgrad ersetzt. Die neuen Propeller haben ein viel besseres Schub-Leistungsverhältnis und eine bessere Energieeffizienz. Die durch den Kauf der neuen Propeller angefallenen Kosten sollten innerhalb von 1½ Jahren durch Energieeinsparung amortisiert sein.

Die Situation

Der Abwasserverband Altenrhein gehört zu den führenden Kläranlagen in der Ostschweiz. Die Anlage wird ständig optimiert und verbessert und dient somit als Vorbild für die effiziente Abwasseraufbereitung. Zudem engagieren sie die Mitarbeiter in diversen Erfahrungsgruppen und Kommissionen. Der Kunde war sehr an den neuen Grundfos AMG Propellern mit höherem Wirkungsgrad interessiert und hat gleich 12 Stück 1.5 kW Propeller bestellt, um die alten 3.0 kW Propeller zu ersetzen. Bevor die Propeller gewechselt wurden, wurde die Leistungsaufnahme und die erzeugte Strömungsgeschwindigkeit der Mixer mit den alten Propellern gemessen. Die ARA Altenrhein hat bereits seit vielen Jahren 3.0 kW Grundfos Mixer im Einsatz. Sie waren sehr darauf gespannt, die neuen Propeller auszuprobieren, da eine deutliche, wirtschaftliche Effizienzsteigerung durch die geringere Leistungsaufnahme und die geringeren Stromkosten zu erwarten war. Auf der ARA Altenrhein gibt es sechs Biologiebecken mit je zwei Grundfos AMG Mixer.

Die Grundfos Lösung

Grundfos hat 12 Stück neue AMG 1.5 kW (Durchmesser 550 mm) Propeller geliefert. Diese haben die alten 3.0 kW (Durchmesser 470 mm) Propeller in den Biologiebecken ersetzt. Grundfos hat die Propeller gleich Vorort gewechselt und es mussten keine Sonderlösungen angewendet werden. Der Vergleich der Messungen vor und nach der Umrüstung hat ergeben, dass die Strömungs geschwindigkeit in den Becken nahezu gleich wie bei den alten Propellern geblieben ist, aber gleichzeitig die Leistungsaufnahme stark gesunken ist. Anhand der Messergebnisse konnte berechnet werden, wie viel Geld jedes Jahr eingespart werden kann, wenn die neuen Propeller anstatt der Alten eingesetzt werden. Zusätzlich wurde die Amortisationszeit berechnet. Diese Zeit zeigt auf wie viel Zeit vergeht, bis die Investition zurückgezahlt ist.

Das Ergebnis

Die Mixer in den Biologiebecken der ARA Altenrhein arbeiten nun mit erhöhter Effizienz. Die Leistungsaufnahme wurde reduziert bei beinahe gleichbleibender Stömungsgeschwindigkeit. Wenn sich der Kunde entschieden hätte, Motoren mit einer kleineren Leistung für die AMG Mixer einzusetzen anstatt nur die Propeller mit erhöhtem Wirkungsgrad zu ersetzen, hätte die

Effizienz noch weiter gesteigert werden können. Dies weil die AMG Mixer der ARA Altenrhein mit Antriebsleistung von 3.0 kW auf die alten 3.0 kW Propeller abgestimmt sind. Die neuen Propeller sind auf Mixer mit einer Antriebsleistung von 1.5 kW ausgelegt, somit arbeitet der Motor nun unterhalb des optimalen Betriebspunkts. Trotzdem, hat sich der Kunde entschieden nur die Propeller zu ersetzen, um Kosten zu sparen. Die Strömungsgeschwindigkeit wurde an einer Stelle gemessen, wo die höchste Wahrscheinlichkeit von Ablagerungen zu erwarten ist. Die Messergebnisse belegen, dass die erzeugte Strömungsgeschwindigkeit der neuen Propeller hoch genug ist, um Ablagerungen in diesem Gebiet zu vermeiden. Der Umbau konnte ohne Schwierigkeiten durchgeführt werden und die Amortisierungszeit der Propeller beträgt etwa 1½ Jahre,was jedoch noch bestätigt werden muss. Nach Ablauf dieser Zeit wird die ARA Altenrhein, dank der reduzierten Leistungsaufnahme der Mixer, Kosten einsparen.





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati

Betreff:

Biologische Behandlung

Ort:

Schweiz

Firma:

Abwasserverband Altenrhein

Mixer
Die AMG50 3.0kW Mixer mit den alten AMG50 3.0kW Propeller
Mixer
Die Grundfos AMG Mixer überzeugen durch einen robusten Aufbau, Korrosionsbeständigkeit, einfache Bedienung und Wartung und einen störungsfreien Betrieb unter anspruchvollsten Bedingungen. Die neuen Propeller mit erhöhtem Wirkungsgrad haben speziell gebogene Kanten, welche selbst unter schwierigsten Bedingungen selbstreinigend sind. Für mehr Informationen besuchen Sie www.grundfos.com/water-utility. Neuer Grundfos AMG 1.5 kW Propeller Der neue 1.5 kW Propeller von Grundfos zeichnet sich durch ein verbessertes Schub- Leistungsverhältnis und eine erhöhte Energieeffizienz in Kombination mit dem AMG Mixer aus. Dadurch können Kosten eingespart und die Amortisierungszeit relativ kurz gehalten werden.

Zitat

Marcus Hartmann: Grundfos Arnold AG, Service Techniker und Qualitätsmanagement:

Aussage, nachdem die Mixer mit den neuen Propellern gestartet wurden: „Es sieht so aus als ob die neuen Propeller eine schnellere Strömung erzeugen als die alten 3.0 kW Propeller.“

Dr. Christoph Egli, Geschäftsführer, ARA Altenrhein, Abwasserverband Altenrhein:

„Unsere neuen AMG Propeller haben verglichen zu der alten Version eine höheres Schub- Leistungsverhältnis. Die reduzierte Leistungsaufnahme hilft uns Kosten einzusparen“

Contacts_TEXT

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen.

Telefon

+41 41 497 39 39

Fax

+41 41 497 30 17

Adresse

GRUNDFOS Arnold AG
Industrie Nord 12
CH-6105 Schachen

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen.

Telefon

+41 41 497 39 39

Fax

+41 41 497 30 17

Adresse

GRUNDFOS Arnold AG
Industrie Nord 12
CH-6105 Schachen